Was gibts Neues?

Österreich

[erstellt am: 25.08.2008]

Finale Endergebnis foto_3_300

 

Das Wetter war nicht auf unserer Seite und so wurden wir nicht nur in der Rutsche nass, sondern auch von oben.

 

Regen aber vor allem Kampfgeist war angesagt und der  war bei diesen Teilnehmern riesengroß.

 foto_4_300_400

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Finale

vom 1. österreichischen Wasserrutschenwettbewerb

waren Teilnehmer von 6 Bundesländern vertreten.

 

 

An den Start gingen:

 

 

 

 

Gesamtsieger Bundesland Kärnten 

Gesamtsieger Bundesland Wien 

Gesamtsieger Bundesland Steirermark 

Gesamtsieger Bundesland Niederösterreich

1. Platz Damen  Altergruppe 18+ Bundesland  Kärnten

1. Platz Herren  Altergruppe 6 - 9 Bundesland  Tirol

1. Platz Damen  Altergruppe 15 - 17 Bundesland  Steiermark 

1. Platz Damen  Altergruppe 6 - 9 Bundesland  Oberösterreich

1. Platz Herren  Altergruppe 6 - 9 Bundesland  Steiermark

2. Platz Damen  Altergruppe 18+ Bundesland  Tirol

2. Platz Herren  Altergruppe 10 - 14 Bundesland  Kärnten

2. Platz Damen  Altergruppe 6 - 9 Bundesland  Steiermark

3. Platz Herren  Altergruppe 6 - 9 Bundesland  Tirol

3. Platz Damen  Altergruppe 15 - 17 Bundesland  Steiermark

4. Platz Herren  Altergruppe 18+ Bundesland  Oberösterreich foto_7_d_6-9_300

 

 

Die Österreich-Sieger der einzelnen Altersgruppen:

 

Christina Schrumpfer                        Steiermark

Anna Katharina Gschwendtner   Oberösterreich

 

 

foto_8_h_6-9_300

 

 

 

 

Fabian Innerhuber      Tirol

Felix Palme                Wien

Lukas Innerhuber       Tirol

 

foto_9_d_10-14_300

 

 

 

Evelyn Totter            Steiermark

Lisa Heysek              Steiermark

Anna Wilhelm            Steiermark

 foto_10_h_10-14_300_400

 

 

 

Stefan Kogler         Kärnten

Fabio Pucher          Steiermark

 

 

 

 

Simone Zuchart                                   Steiermark

Helene Byma                                       Steiermark

 

 

 

 

foto_11_d_18_300

 

 

 

 

 

 

 

 

Jutta Puschmann                             Kärnten

Manuela Innerhuber                             Tirol

Daniela Eisenberger                    Steiermark

foto_12_h_18_300 

 

 

 

 

Clemens Hutzinger       Wien

Andreas Tatzgern         Steiermark

Dietmar Kogler            Kärnten

 

Pech hatte der Kärntner Dietmar Kogler. Mit der schnellsten Zeit im Training kam er durch einen schlechten ersten Lauf nur auf den 3. Platz.

 

 foto_13_ges._300

Waterslide Champion 2008

 

Clemens Hutzinger  der Gesamtsieger vom Bundesland Wien konnte mit zwei Superläufen den Sieg für sich entscheiden. Mit einer Gesamtzeit von 36,3 sec. ist  Clemens der schnellste Österreicher in der Wasserrutsche.

 

Hauptpreis für den Sieger:

2 VIP–Tickets für den Red Bull Flugtag

am 21.09.2008 in Wien.

 

Ein würdiger Sieger bei einer starken Konkurrenz.

 

 

 

 

foto_14_d_ges._300_400

 

 

 

 

 

 

 

 

Jutta Puschmann  die schnellste Kärntnerin in der

Altersgruppe 18+ ist mit einer Gesamtzeit von 38,83 sec. die schnellste Österreicherin in der Wasserrutsche.

 

 

 

foto_2_300

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Preise wurden gesponsert von

 

Red Bull  

Cineplexx

                             

McDonald´s Seiersberg

      

Shoppingcity Seiersberg 

                                         

styria Karting Indoor Schwarzlsee

foto_1_300

 

paintballaction Schwarzlsee 

           

Wasserski und Wakeboardanlage Schwarzlsee

 

foto_6_300foto_5_300

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

Vorarlberg

[erstellt am: 19.08.2008]

Endergebnis Feldkirchfoto_1_300_400

 

 

Thomas Zraunig war  der schnellste Mann mit einer Zeit

von 13,371 sec.

 

Theresia Gertschnig war die schnellste Frau mit einer Zeit

von 14,715 sec.

 

 

Das Erlebnis Waldbad Feldkirch  sponserte den Hauptpreise:

 

 

Eine Saisonkarte für den schnellsten Teilnehmer.

Der Preis ging an Thomas Zraunig.

 

 

 

 

 

 

Die weiteren Sieger der Altersgruppen:

 

 

 foto_9_230foto_8_230foto_7_150_02

                           foto_6_150_03foto_5_200foto_4_150_03           foto_3_200foto_2_240

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Salzburg beim großen Finale und sind Fixstarter.  

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

Startnummer    Name                                                  foto_12_300

 

28                    Nina Breuss

53                    Selina Hagen

74                    Marvin Malli

36                    Pascal Gröblinger

2                      Katharina Kohlgrüber

5                      Nathalie Schallert

31                    Mathias Sonderegger

50                    Marvin Mähr

39                    Michael Witzemann

79                    Manfred Döttlinger

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

 

 

 

foto_13_200

foto_11_250

 

 

foto_14_200foto_15_200foto_10_150_01

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

Salzburg

[erstellt am: 15.08.2008]

Endergebnis Wagrainfoto_400_1_400_01

 

Andreas Grötsch war  der schnellste Mann mit einer Zeit von 9,132 sec.

Die 10-jährige Anja Silbergasser war die schnellste Frau mit einer Zeit von 10,477 sec.

 

Die Wasserwelt Amade  sponserte die Hauptpreise:

 

Eine Saisonkarte für den schnellsten Mann und die schnellste Frau.

 

Die Preise gingen an Anja Silbergasser und Andreas Grötsch der zugleich die Tagesbestzeit rutschte.

 

 

Die weiteren Sieger der Altersgruppen:

 

 foto_200_2foto_200_3_01foto_250_4

 

 foto_250_5foto_200_6_01foto_150_7

 

foto_200_8_01foto_200_9

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Salzburg beim großen Finale und sind Fixstarter.  

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

Startnummer    Name                          foto_300_12                       

 

95                    Elisabeth Kreuzer

39                    Matthias Hofer

16                    Michael Edlinger

93                    Johanna Blimlinger

54                    Julia Konopitzky

25                    Isabella Bartl

15                    Moritz Edlinger

69                    Lukas Gusenbauer

87                    Patrick Schieber

97                    Gerhard Nocker

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

foto_200_10_01 foto_200_11foto_150_13_01

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

Kärnten

[erstellt am: 08.08.2008]

Endergebnis Klagenfurtfoto_300_18

 

Dietmar Kogler rutschte die schnellste Zeit mit 18,943 sec.

Die 13-jährige Michaela Gruber war die schnellste Frau mit einer Zeit von 19,665 sec.

 foto_150_6

Die Stadtwerke Klagenfurt sponserte die Hauptpreise:

 

Eine Saisonkarte für den schnellsten Mann und die schnellste Frau.

Die Preise gingen an Michaela Gruber und Dietmar Kogler der zugleich die Tagesbestzeit rutschte.

 

Die weiteren Sieger der Altersgruppen:

 foto_150_11foto_200_12foto_150_13foto_150_14

 

 foto_150_15foto_150_16foto_150_1foto_200_17

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Kärnten beim großen Finale und sind Fixstarter.   foto_150_8

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance Tickets wurden gezogen:

 

Startnummer    Name                                               foto_200_7_01  

 

148                  Sara Furjan                                        

14                    Laura Simhart

66                    Clemens Lehofer                                

133                  Samuel Taubmann

129                  Mara Salimna                                     

3                      Denise Zimmer

48                    Lorenz Kircher                       

142                  Robert Erlich

96                    Oliver Schwarz                                   

55                    Johann Jung

 

Mit den Second Chance-Tickets kann man - unabhängig von einer Qualifikation - ebenfalls beim Finale mitrutschen.foto_240_9foto_200_10

 

Wir gratulieren allen  Teilnehmern und Gewinnern

Tirol

[erstellt am: 07.08.2008]

Endergebnis Fügen Zillertalfoto_500_9_400

 

Sie hatten sich angemeldet und sie kamen. Das österreichische Nationalteam der Bobfahrer und Skeletonfahrer beim Wasserrutschenwettbewerb in Tirol. Die durchtrainierten Wintersportler wollten auch im Sommer ihre Schnelligkeit beweisen. Spaß am Sport und der Wille zu Gewinnen trieb sie zu Höchstleistungen.

Auch im Sommer läst sich das österreichische Nationalteam der Bob und Skeletonfahrer einen Titel nicht nehmen.  foto_300_2

 

Christian Hackl (Nationalteam Bob) hatte die schnellste Zeit nach zwei Durchgängen mit 34,34 sec.

 

Patricia Höger war die schnellste Frau mit einer Zeit

von 41,88 sec.

 

 

 

 

Die Erlebnistherme Zillertal Fügen und der österreichische Bob & Skeletonverband sponserten die Hauptpreise:

 

Eine Bobfahrt vom Herrenstart auf der Olympia Bob-, Rodel- und Skeletonbahn in Innsbruck Igls für den schnellsten Mann und die schnellste Frau.

Die Preise gingen an Patricia Höger und Johannes Baarssen .

 

Die übrigen Sieger in der jeweiligen Altersgruppe können sich über  eine  Skeletonfahrt vom Damenstart auf der Olympia Bob-, Rodel- und Skeletonbahn in Innsbruck Igls freuen. Alle Zweitplazierten bekamen Gutscheine für die Erlebnistherme Zillertal Fügen.  foto_200_3

 

Die weiteren Sieger der Altersgruppen:

 foto_200_4foto_200_5

 

In der Altersgruppe 10 – 14 Jahre hatte Christoph Rendl eine  Zeit

von 35,96 sec.

foto_200_6

Somit war er schneller als so mancher aus dem Nationalteam- Bravo!foto_200_7

 

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Tirol beim großen Finale und sind Fixstarter.  

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets von den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

Startnummer    Name                                                  Startnummer    Name

24                    Andreas Puecher                                 26        Stefan Klausner

10                    Christian Traby                                    27        David Klausner

14                    Robin Cannizzaro                                8          Gerhard Köckler

2                      Johannes Wipplinger                            29        Wolfgang Huber

30                    Marcus Bichler                                    19        Stefan Hiedl

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

 

Wir gratulieren allen  Teilnehmern und Gewinnern.

 

 

Mehr Informationen zu einer Gästefahrt im 4er Bob oder zu einer Skeletonfahrt beim österreichischen Bob & Skeletonverband unter Tel.Nr. 0512 / 200 250 oder unter www.bobskeleton.at

Oberösterreich

[erstellt am: 31.07.2008]

Endergebnis Welsfoto_11

 

Karl Mittermayer hatte die schnellste Zeit mit 17,75 sec.

Doris Fürtauer war die schnellste Frau mit einer Zeit

von 18,552 sec.

 

Das Welldorado Wels sponserte die Hauptpreise:

 

Eine Saisonkarte für den schnellsten Mann und die

schnellste Frau.

Die Preise gingen an Doris Fürtauer und Karl Mittermayer der zugleich die Tagesbestzeit rutschte.

 foto_2

Die weiteren Sieger der Altersgruppen:

 

 foto_3foto_5foto_6

 

foto_4Der 8-jährige Klemens Haslehner erreichte die fünfbeste Tageszeit und war sogar bei allen Teilnehmern bis 17 Jahre der Schnellste.

 

 

 

 

 

 

       foto_7foto_8foto_10

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Oberösterreich beim großen Finale und sind Fixstarter.  

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

 

foto_1_01

 

Startnummer    Name                                                  Startnummer    Name

21                    Corinna Breitwieser                             26 Vicky Grabmair

60                    Jacqueline Sommerhuber                     47 Simon Ahorner

58                    Karina Springer                                   39 Danya Sahin

8                      Stefan Hessenberger                            14 Philipp Petermeier

41                    Matthias Pichl                                      23 Martin Haslehner

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

 

Wir gratulieren allen  Teilnehmern und Gewinnern.

Wien

[erstellt am: 14.07.2008]

Endergebnis Wienfoto_2_150_02foto_3_150_03foto_4_150_02foto_1_150_04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Clemens Hutzinger hatte die schnellste Zeit mit 12,282 sec. 

Natalie Novak war die schnellste Frau mit einer Zeit von 12,538 sec.

 

foto_13_150Die Stadt Wien sponserte die Hauptpreise:

 

Einen Gutschein für die Wiener Bäder im Wert von 50 Euro bekam die schnellste Frau Natalie Novak.

 

Bei den Herren der zugleich die Tagesbestzeit rutschte ging

der 50 Euro Gutschein für die Wiener Bäder an Clemens Hutzinger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die weiteren Sieger der Altersgruppen:

 foto_5_150_02foto_6_150_02foto_7_150_01foto_8_150_01

 

foto_9_150_01foto_10_150foto_11_150foto_12_150

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Wien beim großen Finale und sind Fixstarter.  

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

 

 

Startnummer    Name                                                  Startnummer    Name

11                    Laura Wagner                                     49                    Melanie Hendling

70                    Patrick Pfundner                                  56                    Benjamin Nuredini

10                    Sophia Bruckner                                 24                    Sara Jovanovic

29                    Hannah Barnerth                                 77                    Dominik Nikitsch

26                    Stephanie Radon                                 89                    Robert Langenberger

 

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

 

Info zu Wagrain

[erstellt am: 08.07.2008]

 Salzburg:                 

EIN BESONDERES BADEERLEBNIS FÜR GROSS UND KLEIN

 wagrain_wasserwelt_auen_neu_400

Ungetrübten Badespaß für Wasserratten jeden Alters finden Sie im Allwetterbad Wasserwelt Amadé in Wagrain. Für Fun und Action sorgen im Sommer 4 Rutschen, hier insbesondere die Tatzlwurmrutsche mit Licht- und Soundeffekten und die Turborutsche, auf der man mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 40km/h abwärts sausen kann.

 

Die kleinen Badegäste freuen sich ganz besonders über ihr großes Abenteuerschiff und  plantschen vergnügt im seichten Spielbach und das alles unter den wachsamen Augen des Wasserwelt Maskottchens – dem Tatzlwurm.

 

Sollte es das Wetter mal nicht so gut mit den Badegästen meinen, sorgt der Indoorbereich mit Gegenstromanlage, Liegebucht, Massagesitzbank, Mutter-Kindbereich mit Kleinkinderbecken für vergnügten Badespaß für die ganze Familie. Eine großzügig angelegte Saunalandschaft, errichtet im orientalischen Stil und das Baderestaurant  runden das Angebot ab.

 

Die Wasserwelt Amadé erfreut sich nicht nur bei den Gästen aus nah und fern, sondern auch bei den Einheimischen aus der Region größter Beliebtheit und es ist nicht weiter verwunderlich, dass die Wasserwelt in den 10 Jahren ihres Bestehens auf eine äußerst erfolgreiche Zeit zurückblicken kann und im August 2007 ihre 1.100.000ste Besucherin begrüßen durfte.

 

WaterslideRace 2008:

Liebe Gäste und Wasserrutschen-Fans!
 
Der coolste Event Österreichs geht auch in der Wasserwelt über die Bühne:
 
1. Österreichischer Wasserrutschenwettbewerb, 12. August 08, ab 10.00 Uhr. Macht mit und zeigt, dass ihr 
die schnellsten Teilnehmer in der Turborutsche seid. Pro Bundesland gibt es eine Vorausscheidung. Die 
qualifizierten Teilnehmer messen sich danach  im großen Österreich-Finale! Vielleicht kommt der
"Waterslide-Champion 2008"  ja aus Wagrain?!
Anmeldeformulare/Teilnahmebedingungen gibt es an der Kassa der Wasserwelt.
 
Teilnahmegebühr: 2 Euro!
 
"Die Wasserwelt Amadé lädt alle Teilnehmer am Wasserrutschenwettbewerb zu einem kostenlosen Training 
auf der Turborutsche ein. Hier kann ausführlich an der Technik, der Haltung und der schnellsten Badehose 
gefeilt werden. Die Trainingstage sind Freitag, 8.8. bis Sonntag 10.8., jeweils ab 17.00 Uhr."
Bitte das ausgefüllte Teilnahmefomular zum Training mitbringen.
 
Auf die Wagrainer Gewinner warten neben der Qualifikation für das große Österreich-Finale, attraktive Preise 
der Wasserwelt Amadé. Also, sucht die schnellste Badehose bzw. den schnellsten Bikini heraus,meldet euch 
an und trainiert intensiv - wir freuen uns auf eure Anmeldungen! 
Teilnahmeberechtigt sind alle Wasserrutschen-Fans ab 6 Jahren, nach oben sind euch keine Altersgrenzen gesetzt.

 

Öffnungszeiten und  Preisinfos finden Sie auf unserer homepage www.wasserwelt.at -  Badespaß hat einen Namen: Wasserwelt Amadé Wagrain!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das Team der Wasserwelt Amadé

            

Steiermark

[erstellt am: 07.07.2008]

Endergebnis Frohnleitenfoto_10_250

 

Andreas Tatzgern hatte die schnellste Zeit mit 9,978 sec.

Margot Gratzer war die schnellste Frau mit einer Zeit von 10,423 sec.

 

Die Gemeinde Frohnleiten sponserte die Hauptpreise:

 

Die schnellsten der einzelnen Altersgruppen bekamen eine Saisonkarte für die Sport und Freizeitanlage Frohnleiten.

Diese sind : Nadine Hollegger, Lukas Feiertag, Yvonne Weiss, Marco Kurzmann, Helene Byma, Alexander Trebitsch, Margot Gratzer, Andreas Tatzgern

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten die Steiermark beim großen Finale und sind Fixstarter.  

foto_3_150_02  foto_4_150_01  foto_5_150_01  foto_6_150_01

foto_7_150  foto_8_150  foto_9_150foto_1_150_03

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

 

 

Startnummer    Name                                                  Startnummer    Name

10                    Christoph Blumrich                              31                    Marco Egger

7                      Felix Breuer                                        115                  Andreas Rainer

48                    Maximilian Lenes                                 111                  Andreas Hollegger

44                    Michael Ehrer                                      28                    Marco Jantscher

17                    Kathrin Lenes                                      70                    Alexandra Donza

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

 

Burgenland

[erstellt am: 07.07.2008]

Endergebnis Lockenhausfoto_7_250

 

Naemi Loibl hatte die schnellste Zeit mit 17,32 sec.

Csanits Andräs war der schnellste Mann mit einer Zeit von 18,16 sec.

 

Die Stadt Lockenhaus sponserte die Hauptpreise:

 

Eine Saisonkarte für das Erlebnisbad Lockenhaus an  Naemi Loibl.

Eine Saisonkarte für das Erlebnisbad Lockenhaus an Csanits Andräs.

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten das Burgenland beim großen Finale und sind Fixstarter.   

 

  foto_2_150foto_3_150foto_1_150_01foto_4_150

      foto_6_150                                                                                 foto_5_150  

  Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

Niederösterreich

[erstellt am: 07.07.2008]

Endergebnis Krems

 

Karl Hartmann hatte die schnellste Zeit mit 9,074 sec.

Melanie Marsasiegerfoto_250_pixlm war die schnellste Frau mit einer Zeit von 9,325 sec.

 

Die Stadt Krems sponserte die Hauptpreise:

 

Eine Saisonkarte für die Badearena Krems an Melanie Marsam

Eine Saisonkarte für die Badearena Krems an Heinz Kriewets.

 foto_150

foto_1_150

 

 

 

Wer hat sich für das Finale qualifiziert:

 

Die fünf Besten aus allen vier Altersgruppen vertreten Niederösterreiche beim großen Finale und sind Fixstarter.  

 

Zusätzlich gab es eine Verlosung von 10 Second Chance - Tickets unter den nicht qualifizierten Teilnehmern.

Beim Finale am 23.08.2008 am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz, erwartet die Teilnehmer ein toller Hauptpreis: 2 VIP-Tickets für den Red Bull Flugtag in Wien der am 21.09.2008 stattfindet.

 

Bei der Verlosung von 10 Second Chance - Tickets wurden gezogen:

 

 

Startnummer                Name                                      Startnummer                Name

29                               Benjamin Huber                       6                                 Manfred Kröll 

9                                 Christoph Zeitlinger                  17                               Oliver Fritsch

2                                 Heribert Schober                     41                               Gottfried König

15                               Andreas Topf                          47                               Ümit Karan

42                               Manfred Marsam                     4                                 Reinhard Lechner

 

Mit den Second Chance - Tickets kann man unabhängig von einer Qualifikation – ebenfalls beim Finale mitrutschen.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Gewinnern.

 

 

Info zu Wels

[erstellt am: 13.05.2008]

Oberösterreich:

welsAm 29.07.2008 findet im Welldorado in Wels der Wasserrutschenwettbewerb statt.

Angenehme Wassertemperaturen erwarten die Besucher in vier Schwimmbecken, während nicht nur für die jungen Gäste eine 100-m-Rutsche, eine Breitrutsche und ein 10-m-Turm zur Verfügung steht. Familien können den Familienbereich nutzen. Weitere Unterhaltung bieten Kinderspielgeräte, eine Trampolinanlage, ein Beach-Volleyball- und ein Minigolfplatz. Für das leibliche Wohl ist im Restaurant und in den Schanigärten gesorgt.

Das Welldorado Erlebnisbad ist bei Schönwetter täglich von 09.00 - 20.00 Uhr, die Kassa von Montag bis Samstag von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr und am Sonntag von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Keine Preiserhöhung im Welldorado

Der Eintritt für Erwachsene bleibt gegenüber dem Vorjahr gleich und beträgt 3,40 Euro, der ermäßigte Eintritt (Kinder) 1,50 Euro. Natürlich können beim Einzeleintritt auch mit der OÖ. Familienkarte Ermäßigungen in Anspruch genommen werden, denn im Welldorado wird den Familien eine preisgünstige Möglichkeit zur Freibadbenützung geboten. Mit Beginn der Freibadsaison ist an der Welldorado-Badekasse eine Familiensaisonkarte erhältlich. Zum Preis von nur 105 Euro kann eine Familie das Freibad die ganze Saison 2008 nutzen. Keine Rolle spielt die Anzahl der Kinder.

Die Vorteile einer Kabine im Welldorado Freibad nutzen

Bereits bei der Anreise ohne viel Gepäck den vollen Badespass genießen, ist ein Vergnügen. Bei Anmietung einer Kabine werden Ihnen viele Vorteile geboten! Die Dauerkabine bietet die Möglichkeit, Sonnenschirme, Liegestühle und andere Badeutensilien einfach und sicher zu verstauen.

Dauerkabinen jetzt bestellen

Ab Montag, den 21. April stehen Dauerkabinen für die ganze Freibadsaison zur Verfügung und können zum unveränderten Preis von 84 Euro angemietet werden.

Nähere Informationen (Tarife, Öffnungszeiten, News) unter +43 07242/44525

sind auf der Homepage-Adresse http://www.wels.at/welldorado zu finden

Auf Ihr Kommen freut sich das Welldorado Wels Erlebnisbad-Team

Info zu Feldkirch

[erstellt am: 03.05.2008]

Vorarlberg:

Am 18.08.2008 findet in Feldkirch der Wasserrutschenwettbewerb statt.

feldkirch rutschenhuegelDas familienfreundliche Erlebnis-Waldbad Feldkirch bietet für Baderatten eine ideale Kombination aus Erlebnis, Action und Entspannung. Auf der weitläufigen Anlage findet mit rund 1.700 m² Wasserfläche und 15.000 m² saftig grünen Liegewiesen jeder Badegast genügend Platz. Kurzweiligkeit ist garantiert dank der zahlreichen Wasserattraktionen im Erlebnisbecken. Strömungskanal und Kletterzirkus, Massagebucht und Schwallduschen, Blubberbucht und Schaukelgrotte machen den Badespaß perfekt! Ein sensationelles Rutscherlebnis für Groß und Klein versprechen die Langrutsche auf 70 m und einem Höhenunterschied von 6 m und die Wellenrutsche mit einem Gefälle von 30 % auf 14 m. In der kleinen Wasserwelt rund um den Spielbach und den flachen Strandbereich sind die Kinder im siebten Himmel. Sportlich Ambitionierte kommen im Schwimmerbecken auf den 8 Bahnen (je 25 m) und bei den Sprunganlagen im Sportbecken auf ihre Kosten. Rund um die Becken sorgen ein Beachvolleyball- und ein Beachsoccerplatz, Tischtennistische und eine Trampolinanlage für sportlich willkommene Abwechslung.

Info zu Lockenhaus

[erstellt am: 30.04.2008]

Burgenland:

lockenhaus_400Am 21.06.2008 findet im Erlebnisbad Lockenhaus der Wasserrutschenwettbewerb statt.

Das Freibad Lockenhaus wurde im Jahr 1967 am Ortsrand von Lockenhaus in ruhiger Waldesrandlage errichtet.

Nach der Generalsanierung in der Jahren 1993/1994 wurde das Freibad in ein Erlebnisbad mit einem 250 m² Sportbecken, einem 250 m² Erlebnisbecken und einem 45 m² großen Kinderbecken ausgebaut. Weitere Attraktionen sind eine 50m lange Wasserrutsche, Luftsprudeln und eine Insel mit Kletternetz sowie eine 10.000 m² große Spiel- und Liegewiese. Angeschlossen ist dem Erlebnisbad ein Gastronomiebetrieb mit Badbuffet. Ein großer Parkplatz befindet sich direkt vor dem Bad.

Mit einer Solarheizung wird das Badewasser auf eine mittlere Temperatur von ca. 25 ° C erwärmt. Geöffnet ist das Schwimmbad von Anfang Juni bis Anfang September täglich von 9 – 19 Uhr bei Schönwetter.

Info zum Kongressbad

[erstellt am: 28.04.2008]

Wien:

wien_400Am 03.07.2008 findet der Wasserrutschenwettbewerb in Wien im Kongressbad statt. An der Grenze zwischen Ottakring und Hernals ist das zum Teil unter Denkmalschutz stehende Gebäude ein idealer Platz für Badebegeisterte.Die 64 Meter lange Wasserrutsche mit einem Sportbecken, Erlebnisbecken, teilbehindertengerechtem Kleinkinderbecken, Bodenblubber, Strömungskanal und Whirl-Liegen laden zum Abkühlen an heißen Sommertagen in der Stadt ein. Weitere Einrichtungen und Angebote wie Kinderbereich mit Spielplatz, Beach-Soccer, Ballspielplatz, Fußballplatz, Fitness-Parcours, Sonnenbädern, Badeartikelverkauf, Massage, Trafik und ein Restaurant mit behindertengerechter Ausstattung stehen ebenfalls zur Verfügung.

Info zu Klagenfurt

[erstellt am: 28.04.2008]

Kärnten:foto_klagenfurt_28.04.2008

In Kärnten  findet der Wasserrutschenwettbewerb am 07.08.2008 im Strandbad Klagenfurt statt. Das Strandbad Klagenfurt, als eines der größten Binnenseebäder Europas, hat mit seiner traumhaften Lage in der Ostbucht des Wörthersees ein einzigartiges Flair. Die Lage und die drei großen Badebrücken bieten für Jung und Alt beste Voraussetzungen. Alle jene, die sich der prallen Sonne nicht aussetzen möchten, finden in der parkähnlichen Anlage erholsamen Schatten. Den kleinen Gästen bieten der Sandstrand und ein abgegrenzter Nichtschwimmerbereich Spaß und Sicherheit. Für alle Sportbegeisterten stehen ein Sportplatz sowie Beach-Volleyball Plätze zur Verfügung und durch den Bootsverleih sind Ausflüge auf dem See möglich. Zusätzliche Abwechslung bietet die große Wasserrutsche. Mit einer Länge von 113,85 m und einer Höhe von 10,5 m steht dem Badespaß nichts mehr im Weg!

Das Strandbad Klagenfurt ist auch Austragungsort großer, internationaler Events wie dem Ironman Austria und dem Beach-Volleyball Turnier. Eine permanente Busverbindung, welche direkt zum Eingang des Strandbades Klagenfurt führt, sowie ein gut ausgebautes Radwegenetz und ausreichend Parkplätze garantieren die leichte Erreichbarkeit.

Info zu Krems

[erstellt am: 28.04.2008]

Niederösterreich:

In der Badearena Krems findet am 24.05.2008 der Erste Wasserrutschenwettbewerb statt.

Die Wasserrutsche mit einer Länge von 50 Meter ist die Attraktion des Hallen- und Freibades. Die Wassertemperatur vom Sportbecken,Lehrschwimmbecken, Sprudelbecken, Zielbecken, Aussenbecken und Planschbecken ist im Bereich zwischen 29°C und 32°C.

Zur Erholung vom Alltagsstress steht eine umfangreiche Saunalandschaft zur Verfügung. Eine Dampfkammer, 2 Saunakammern, Warm- und Kaltwasserbecken, Ruheraum, Saunahof mit Liegewiese, Aussenbecken und vier Solariumliegen sind vorhanden.

Da die Badearena Krems eines der modernsten und schönsten Bäder Niederösterreichs ist, sind wir sehr glücklich das am 24.05.2008 das Opening hier stattfindet

Info zu Fügen

[erstellt am: 27.04.2008]

Tirol:foto_fgen

In Fügen im Zillertal wird der Wasserrutschenwettbewerb am 04.08.2008 in Tirol durchgeführt. Die Wasserrutsche hat eine Länge von 133 Meter. Die Teilnahme am Bewerb ist auf Grund des Schwierigkeitsgrades erst ab 10 Jahre erlaubt. Neben der sehr attraktiven Wasserrutsche hat die Erlebnistherme Zillertal für jedes Alter das richtige zum Wohlfühlen und Entspannen. Ein Wellenbecken, Schwimmkanal, Blubbergrotte, Wasserfall, Strömungskanal und zahlreiche Entspannungsliegen mit Massagedüsen sind in angenehmer Atmosphäre mit einem wunderbaren Panorama zu geniesen. Der Wellness- und Saunabereich verwöhnt mit insgesamt acht verschiedenen Anwendungskabinen von der finnischen Sauna über Infrarotkabinen bis hin zu Soledampfbad und Tepidarium. Die Kleinen können im Kinderbecken am Kletternetz oder im Kinderspielbereich Häuser und Burgen aus bunten Plastik-Ziegeln bauen und der Phantasie freien Lauf lassen.

Wir freuen uns den Wasserrutschenwettbewerb am 04.08.2008 im Zillertal zu veranstalten den in der Erlebnistherme Zillertal wird die Freizeit zur Erholung.

  

Info zum Schwarzlsee

[erstellt am: 27.04.2008]

Finale:finale_1_400

Das Finale findet am 23.08.2008 in der Steiermark am Schwarzlsee statt.

Nur wenige Kilometer von Graz entfernt und trotzdem eine ganz andere Welt. Neben der über 100 Meter langen Wasserrutsche kann man hier richtig ausspannen und viele Sportarten wie Beach-Volleyball, Go-Kart, Inline Skating, Mountainbike, Segeln, Surfen, Tauchen, Wakeboarding, Wasserski und Tandemspringen ausüben. Die gute Wasserqualität lädt zum Schwimmen und Fischen ein.

Weiters wird ein Campingplatz, Skulturenpark, Flirt Club und Schulsport angeboten.

Mit den zahlreichen Events und Konzerten rund um´s kühle Nass wird´s garantiert ein heißer Sommer am Schwarzlsee. Hier entscheidet sich wer sich die 2 Vip Tickets für den Red Bull Flugtag abholt.

  

 

Info zu Frohnleiten

[erstellt am: 27.04.2008]

Steiermark:

foto_frohnleitenWetterbedingt mussten wir leider den am 08.06.2008 angesetzten Bewerb verschieben. Der neue Termin ist der 29.06.2008 

Neben dem Wasserrutschenwettbewerb laden zusätzlich drei Erwachsenenbecken und ein Kinderbecken zum Badespaß ein. Das 450 m2 grosse 25 Meter lange Schwimm- und Sprungbecken verfügt über einen 5 m - Sprungturm sowie über 1m- und 3m- Brett. Das Erlebnisbecken ist 550 m2 und bietet eine 50 Meter Langrutsche, eine Breitrutsche sowie Strömungskanal, Wasserfall, Blubbergrotte, Boderblubber, Schwallduschen, Kletternetz und Seilbrücke. Im Kinderbecken erwarten die Kleinen Attraktionen wie Strömungskreisel, Sitz- und Sprühpoller, Piratenschiff, Kinderrutsche und Hängenetz. Beachvolleyball, Bocciabahn, Badminton, Tischtennis, Drehfußball, Billard, Kleinfeld- Rasenfußball, Basketball, Freiluft-Schach und Trampolinspringen all das ist eingebettet in eine üppige Grünlandschaft mit einer Liegefläche von 12000 m2. Da kann man sich aussuchen, ob man mitten im Geschehen oder ein wenig abseits in Ruhe der Sonne frönen will.

Wir bedanken uns bei der Stadtgemeinde Frohnleiten KEG für diverses Bildmaterial in unserer Homepage und freuen uns schon auf den Wettbewerb am 08.06.2008 in Frohnleiten.